26. März 2014

Kommunalwahlprogramm der Partei DIE LINKE. Suhl für die Stadtratswahl am 25. Mai 2014 Beschluss der Mitgliederversammlung vom 15. 3. 2014

„Mit Ideen, Erfahrung und Kompetenz in die Zukunft“

Die kreisfreie Stadt Suhl ist gemeinsam mit der Stadt Zella-Mehlis das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Region Südthüringen und der größte staatlich anerkannt Erholungsort Thüringens. Wir sind Mittelzentrum mit Teilfunktionen eines Oberzentrums – und so soll es bleiben. Obwohl Suhl in den letzten 24 Jahren ca. ein Drittel seiner Einwohner verloren hat, ist es eine Stadt mit bedeutenden Potenzialen. Davon zeugen über 2.000 Unternehmen mit mehr als 15.000 versicherungspflichtigen Arbeitsplätzen, aber auch regional und überregional bedeutsame Einrichtungen wie das SRH–Klinikum, das CCS, das Schießsportzentrum, das Waffenmuseum und das Fahrzeugmuseum oder auch die Volkssternwarte. Der Altersdurchschnitt der Bevölkerung steigt zwar weiter an, aber das ist auch ein großes Potenzial von Erfahrung und vielfältiger Kompetenz.

Zum Programm

 

Arbeitsgespräch in der Geschäftsstelle der Suhler Linkspartei

v.l. Dr. Reiner Miersch, Ina Leukefeld, Ilona Burandt, Dieter Spiecker
 

Die Kandidatinnen und Kandidaten, die auf der Liste der Partei DIE LINKE für die diesjährige Kommunalwahl in Suhl kandidieren

 

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 in Suhl

Platz 1 Philipp Weltzien, Jahrgang 1987, Fachinformatiker
Platz 2 Ilona Burandt, Jahrgang 1956, Diplomsportlehrerin
Platz 3 Manuela Habelt, Jahrgang 1961, Diplomlehrerin
Platz 4 Klaus Lamprecht, Jahrgang 1952, Lehrer
Platz 5 Maria Notroff, Jahrgang 1994, Azubi
Platz 6 Michael Kaufmann, Jahrgang 1993, Büchsenmacher
Platz 7 Ina Leukefeld, Jahrgang 1954, Landtagsabgeordnete
Platz 8 Hendrik Schübel, Jahrgang 1969, Bürokaufmann
Platz 9 Kristina Thiers, Jahrgang 1943, Musikerin
Platz 10 Thomas Meyer, Jahrgang 1969, Stadtteilmanager
Platz 11 Evelyn Stöcklein, Jahrgang 1953, Diplombetriebswirtin
Platz 12 Fred Korn, Jahrgang 1947, Diplomlehrer

 

Platz 13 Ingrid Mitschke, Jahrgang 1955, Angestellte
Platz 14 Dieter Spieker, Jahrgang 1943, Diplompädagoge
Platz 15 Günter Wohlfarth, Jahrgang 1953, Hausmeister
Platz 16 Helmut Hellmann, Jahrgang 1956, Elektroniker
Platz 17 Daniel Mentzel, Jahrgang 1981, Logopäde
Platz 18 Matthias Schumann, Jahrgang 1953, Versicherungsvertreter
Platz 19 Johannes Häfke, Jahrgang 1985, Betreuer
Platz 20 Dr. Reiner Miersch, Jahrgang 1943, Betriebswirt
Platz 21 Lothar Denner, Jahrgang 1941, Diplombetriebswirt
Platz 22 Helmut Bessner, Jahrgang 1940, Diplomhistoriker
Platz 23 Bernd Freytag, Jahrgang 1950, Diplombetriebswirt
Platz 24 Achim Nickel, Jahrgang 1946, Rentner
Platz 25 Thomas Kiel, Jahrgang 1979, Rehabitilationspsychologe

Thomas Kiel

Jahrgang 1979

Reha-Psychologe