24. Oktober 2017

Torsten Wolf: Gesamtpaket für gute Bildung und Betreuung in Kita und Schule

Mit Blick auf den von Rot-Rot-Grün heute im Bildungsausschuss vorgelegten Änderungsantrag  zum Gesetz zur Neuregelung der Kindertagesbetreuung unterstreicht Torsten Wolf, bildungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag:

„Die Verbesserungen im Kita-Bereich, die wir immer angestrebt haben, sind für uns LINKE Teil eines größeren ‚Pakets Bildung‘, das die Koalition im Zuge der parlamentarischen Haushaltsberatungen auf den Weg bringen wird. Dies ist ein weiterer Schritt hin zur besseren Bildung in Thüringen und damit ein guter Tag für alle Kinder, Eltern und Pädagoginnen und Pädagogen. Dabei geht es auch um deutliche Maßnahmen zur stärkeren Bekämpfung des Unterrichtsausfalls an den Schulen. 2018 und 2019 wollen wir befristet wesentlich mehr Lehrerinnen und Lehrer einstellen. Zudem ist vorgesehen, den Schulen ein Budget zur Verfügung zu stellen, mit dem sie flexibel auf Stundenausfall durch kurzfristige Erkrankungen von Lehrerinnen und Lehrern reagieren können. Mit diesem Gesamtpaket setzen wir ein deutliches Zeichen im Kita-Bereich, ergreifen aber auch die nötigen Maßnahmen, um die schwierige Situation an den Schulen weiter zu verbessern.“