27. April 2017

Tourismusstrategie 2025 – Thüringen zukunftsfähig aufstellen

Der Tourismus ist eine wichtige Wirtschaftssäule für Thüringen. Mit seinen mehr als 80.000 Beschäftigten ist er auch ein enormer Arbeitsmarkt innerhalb des Freistaates. Umso wichtiger ist es, dass dieser Bereich modern, flexibel und langfristig tragfähig aufgestellt ist.

Die Landesregierung plant dazu eine neue Landesstrategie zu entwickeln, die heute im Ausschuss für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft präsentiert wurde. Dies begrüßen die tourismuspolitischen Sprecher im Thüringer Landtag, Knut Korschewsky (Fraktion DIE LINKE), Frank Warnecke (Fraktion SPD) und Olaf Müller (Fraktion BÜNDNIS 9/DIE GRÜNEN).

„Spätestens nach der heutigen Präsentation im Ausschuss muss für alle Anwesenden klar geworden sein, dass die neue Landestourismusstrategie eine fundierte Grundlage für die ganzheitliche Vermarktung unseres Freistaates wird. Dabei werden unsere bekanntesten Destinationen die Zugpferde und Anknüpfungspunkte für alle Regionen Thüringens“, stellt Knut Korschewsky fest.

„Die neue Landestourismusstrategie bewegt sich auf der Höhe der Zeit und erschließt neue Zielgruppen für die Thüringer Tourismusbetriebe. Sie orientiert sich konsequent an den Bedürfnissen der Kunden. Thüringen ist durch seine reiche Kulturlandschaft und seine Naturschönheit ein attraktives Reiseziel für viele Zielgruppen. Dieses Potential gilt es in den kommenden Jahren zu heben.“ erklärt Frank Warnecke.

Olaf Müller ergänzt dazu: „Eine Tourismusstrategie ist ein sinnvolles Werkzeug, um Thüringen zu stärken. Wir begrüßen dieses Vorhaben der Landesregierung ausdrücklich und freuen uns auf die gemeinsame Erarbeitung dieser Strategie unter hoher und transparenter Beteiligung aller beteiligten Akteure. Besonders die Einbeziehung des Bereiches der Digitalisierung in die Tourismuskonzeption macht Thüringen zukunftsfähig.“

Quelle: http://www.die-linke-suhl.de/nc/presse/news/detail/artikel/tourismusstrategie-2025-thueringen-zukunftsfaehig-aufstellen/