30. September 2016

Höhere Preise bei der Bahn ohne konkrete Verbesserungen

Zu den zu erwartenden höheren Preisen bei der Bahn erklärt Dr. Gudrun Lukin, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag:

„Warum die geplanten Preissteigerungen der Bahn ausgerechnet Vielfahrer, also Stammkunden, treffen und weit über der Inflationsrate liegen, wird wohl das Geheimnis des Unternehmens bleiben. Gerade in Zeiten von monatelangen baubedingten Streckensperrungen z.B. der Strecke zwischen Weimar und Jena, bei der Saalebahn und den Ausbaumaßnahmen am Knoten Halle z.B. sollte sich die Bahn mehr als bisher um Kundenbindung bemühen. Verlorenes Vertrauen lässt sich nur durch Pünktlichkeit, Service und Zuverlässigkeit zurückgewinnen. Oder durch neue Zugverbindungen und Angebote. Barrierefreie Bahnhöfe mit Sanitäranlagen gehören ebenso zu einem serviceorientierten Dienstleistungsunternehmen wie eine übersichtliche Tarifstruktur. Preissteigerungen ohne konkrete Verbesserungen und Innovationen sind in Kombination mit langwierigen Baumaßnahmen und Umstrukturierungen nur kontraproduktiv.

Quelle: http://www.die-linke-suhl.de/nc/presse/news/detail/artikel/hoehere-preise-bei-der-bahn-ohne-konkrete-verbesserungen/