30. Januar 2017

Bewegendes Gedenken an die Opfer des Holocaust

Genossinnen und Genossen waren gekommen, um der Opfer zu gedenken und Blumen niederzulegen.

Bürgermeister Klaus Lamprecht sowie Genosse Traut vom Verein VVN/BdA fanden einfühlsame Worte. Anschließend gab es eine Buchlesung im Oberrathaussaal von Marianne Voelk, " Daniel, mein jüdischer Bruder - Eine Freundschaft im Schatten des Hakenkreuzes - gelesen von Heidemarie Schwalbe und Holger Uske, da die Autorin erkrankt war.