SAZ-Online
9. März 2016 Karlheinz Walther SAZ-Online

Leserbrief zu „Ist die Presse gleichgeschaltet?“ SAZ 03 / 2016

In dem oben genannten Beitrag über die Gleichschaltung der Presse, dem ich in vielen Teilen zustimme und der auch für die in einer kapitalistischen Gesellschaft herrschenden Medienkonzerne zutrifft, hätte ich mir dennoch etwas mehr Differenziertheit gewünscht.  Mehr...

 
22. Februar 2016 SAZ-Online

Der Titel „Stadt des Friedens“ soll leben

Beinahe unbemerkt von der Suhler Öffentlichkeit jährte sich am 14. Februar dieses Jahres zum 25. Male jener Tag, an dem die Suhler Stadtverordnetenversammlung die Stadt zu einer „Stadt des Friedens“ erklärte. Suhl schloss sich damals angesichts wachsender internationaler Kriegsgefahr und und eingedenk ihrer unheilvollen Rolle als Ort der militärischen Rüstung in den Jahren des II. Weltkrieges einer Friedensinitiative zahlreicher europäischer Städte an. Mehr...

 
22. Februar 2016 SAZ-Online

Linke Politik in Thüringen

Seit mehr als einem Jahr gehört DIE LINKE in Thüringen zu den drei regierenden Parteien und stellt darüber hinaus den Ministerpräsidenten. Dem Eintritt in die Regierung waren nicht nur langwierige Diskussionen über die Koalitionsvereinbarungen, sondern auch Dispute um die Zweckmäßigkeit einer Regierungsbeteiligung vorausgegangen.  Mehr...

 
19. Februar 2016 SAZ-Online

„Die Perspektiven nachhaltiger Entwicklung für Thüringen“

so lautete das Thema einer fraktionsübergreifenden Fachkonferenz des Thüringer Landtages. Der Einladung der Fraktionen der CDU, DIE LINKE, SPD und Bündnis 90/Die Grünen waren rund 130 Teilnehmer/-innen gefolgt. Die Konferenz, die mit einer gemeinsamen Mitteilung der Pressesprecher der genannten Fraktionen endete, unterstrich die spezifische Sicht der einzelnen Fraktionen der Nachhaltigkeit in der gesellschaftlichen Entwicklung des Freistaates.  Mehr...

 
15. Februar 2016 SAZ-Online

Ein trostloses Auf und Ab - Zukunft des „Hauses der Geschichte“ steht nach wie vor in den Sternen

Ich erinnere mich gut an eine öffentliche Beratung mit dem Suhler OB Jens Triebel und dem Geschäftsführer der IHK Südthüringen Ralf Pieterwas, auf der ein Projekt für die weitere Ausgestaltung des Suhler Stadtzentrums vorgestellt wurde. Nachdem die Einsicht gereift war, dass das Suhler Zentrum keine zwei gegenüber stehende Kulturhäuser sinnvoll nutzen kann, war ein neues Projekt entstanden, das aus zwei zusammen gedachten Teilen bestand: dem Neubau eines Hauses der Wirtschaft und die Rekonstruktion des Portalgebäudes des ehemaligen Kulturhauses.  Mehr...

 

Treffer 19 bis 23 von 23