Pressearchiv

 

die-linke.de

 
13. Dezember 2017 Susanne Hennig-Wellsow/Gesellschaft-Demokratie

Rot-Rot-Grün setzt auf Ausbau der Demokratie

R2G sorgt mit einem Gesetzentwurf zur Änderung der Verfassung für neue Bausteine zum weiteren Ausbau der Demokratie. Die Koalitionsfraktionen aus DIE LINKE, SPD und BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN wollen Volksbegehren erheblich erleichtern. Dazu sollen der so genannte Finanzvorbehalt geöffnet, die Anzahl der notwendigen Unterschriften (Quoren) für ein... Mehr...

 
13. Dezember 2017 Karola Stange/Behindertenpolitik

R2G gleicht Nachteile beim Landesblindengeld aus: Das Sinnesbehindertengesetz ist auf den Weg gebracht

Heute wurde in einer ersten Lesung das von der Landesregierung vorgelegte Sinnesbehindertengesetz debattiert. Dazu erklären die sozialpolitischen Sprecherinnen von Rot-Rot-Grün, Karola Stange (DIE LINKE), Birgit Pelke (SPD) und Babett Pfefferlein (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): „Wir sind sehr froh, dass nun endlich gehörlose Menschen auch einen... Mehr...

 
12. Dezember 2017 Susanne Hennig-Wellsow/Gesellschaft-Demokratie

Mohring ist feige

Zur heutigen Sondersitzung des Thüringer Landtages, die auf Antrag der CDU einberufen wurde, erklärt Susanne Hennig-Wellsow, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag und der Landespartei: „Mike Mohring ist feige. Wenn er meint, Bodo Ramelow habe im Landtag keine Mehrheit mehr, müsste er nach Artikel 73 der Landesverfassung ein... Mehr...

 
11. Dezember 2017 Dr. Gudrun Lukin/Verkehr-Mobilität

Alle Jahre wieder – neuer Fahrplan, steigende Preise

„Leider sind auch in diesem Jahr besonders die treuen Anhänger der Bahn von der Preisspirale betroffen: Vielfahrer und Fernpendler. Aber auch die Kurzentschlossenen trifft es, für ihre Fahrten steigt der Festpreis im Schnitt um 1,9 Prozent“, so Dr. Gudrun Lukin, Sprecherin der Linksfraktion für Verkehrspolitik. „Schön und gut, dass sich für... Mehr...

 
10. Dezember 2017 Susanne Hennig-Wellsow/Arbeit-Wirtschaft

Aktuelle Stunde der Linksfraktion: Beschäftigte in Thüringen vor arbeitnehmerfeindlicher Politik wie bei Siemens Erfurt und Coca Cola Weimar schützen

In den vergangenen Wochen haben hunderte Beschäftigte von Coca Cola in Weimar und vom Siemens Generatorenwerk in Erfurt um den Erhalt der Standorte und ihre Arbeitsplätze gekämpft. In den nächsten Wochen planen Gewerkschaften weitere Aktionen. „Wir stehen solidarisch an der Seite der Beschäftigten und ihrer Gewerkschaft. Sowohl Beschäftigte als... Mehr...

 
18. März 2016 Aktuell

Interessante Buchlesung und Diskussion mit Gunnar Decker "1965 - Der kurze Sommer der DDR"

Mit seinem Buch "1965 - Der kurze Sommer der DDR" zeichnet Gunnar Decker ein facettenreiches Bild der Jahre 1963-1965. Diese Zeit galt als vorsichtiges Tauwetter in der DDR, auch in Sachen Kultur, beendet mit dem 11. Plenum der SED. Mehr...

 
14. März 2016 Aktuell

Tschechische Genossen zu Gast in Suhl - Busfahrt nach Budweis vom 22. - 25.9.16

Im Rahmen eines Besuches tschechischer Genossen aus unserer Partnerstadt Budweis sowie aus Strakonice gab es auch einen Gedankenaustausch mit dem Suhler Stadtverband. Hier ging es vor allem um die weitere Zusammenarbeit zwischen der Partei DIE LINKE und der KSCM. Mehr...

 
9. März 2016 SAZ-Online

Bei anderen gelesen am18. Februar 2016:

Nichts ist zarter als die Vergangenheit; Rühre sie an wie ein glühend Eisen: Denn sie wird dir sogleich beweisen, Du lebst auch in einer heißen Zeit. (J.W. Goethe. Zahme Xenien.)  Mehr...

 
9. März 2016 Karlheinz Walther SAZ-Online

Ein verweigerter Besuch

In den 1990er Jahren „ … machte das Gerücht die Runde, dass Gorbatschow bei einer Berlin-Reise nach seinem Machtverlust dem Exkanzler Willy Brandt einen Überraschungsbesuch abstattete. Als er sich aber seiner Tür näherte (mit seinen Personenschützern) und klingelte, lehnte Brandt es ab ihn zu empfangen. Mehr...

 
9. März 2016 Karlheinz Walther SAZ-Online

Leserbrief zu „Ist die Presse gleichgeschaltet?“ SAZ 03 / 2016

In dem oben genannten Beitrag über die Gleichschaltung der Presse, dem ich in vielen Teilen zustimme und der auch für die in einer kapitalistischen Gesellschaft herrschenden Medienkonzerne zutrifft, hätte ich mir dennoch etwas mehr Differenziertheit gewünscht.  Mehr...

 
9. März 2016 Aktuell

Vielfältige Aktivitäten zum Internationalen Frauentag in Suhl

Aktionen verschiedener Art prägten den 8. März im Wahlkreis. So war ich am Morgen mit meinen Vorstandskollegen in der Stadt unterwegs, um mit einem speziellen Frauentagsgruß Frauen in Suhl meine solidarischen Grüße zu überbringen. Ob im Seniorenheim der Volkssolidarität, im Sozialamt der Stadt oder in der Innenstadt, die Frauen freuten sich über... Mehr...

 
9. März 2016 Aktuell

Frauenpreis der Thüringer LINKEN für die AG Sport und Spiel in Suhl

Bereits zum sechsten Mal ist heute von der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, dem Landesverband Thüringer der Partei DIE LINKE und dem Kommunalpolitischen Forum Thüringen e.V. der Frauenpreis für hervorragendes gesellschaftliches Engagement verliehen worden. Das aktuelle Motto lautet „Mut tut gut“. Der Frauenpreis wurde während einer  Mehr...

 
22. Februar 2016 SAZ-Online

Der Titel „Stadt des Friedens“ soll leben

Beinahe unbemerkt von der Suhler Öffentlichkeit jährte sich am 14. Februar dieses Jahres zum 25. Male jener Tag, an dem die Suhler Stadtverordnetenversammlung die Stadt zu einer „Stadt des Friedens“ erklärte. Suhl schloss sich damals angesichts wachsender internationaler Kriegsgefahr und und eingedenk ihrer unheilvollen Rolle als Ort der... Mehr...

 
22. Februar 2016 SAZ-Online

Linke Politik in Thüringen

Seit mehr als einem Jahr gehört DIE LINKE in Thüringen zu den drei regierenden Parteien und stellt darüber hinaus den Ministerpräsidenten. Dem Eintritt in die Regierung waren nicht nur langwierige Diskussionen über die Koalitionsvereinbarungen, sondern auch Dispute um die Zweckmäßigkeit einer Regierungsbeteiligung vorausgegangen.  Mehr...

 
19. Februar 2016 SAZ-Online

„Die Perspektiven nachhaltiger Entwicklung für Thüringen“

so lautete das Thema einer fraktionsübergreifenden Fachkonferenz des Thüringer Landtages. Der Einladung der Fraktionen der CDU, DIE LINKE, SPD und Bündnis 90/Die Grünen waren rund 130 Teilnehmer/-innen gefolgt. Die Konferenz, die mit einer gemeinsamen Mitteilung der Pressesprecher der genannten Fraktionen endete, unterstrich die spezifische Sicht... Mehr...

 

Treffer 61 bis 70 von 150