2. Mai 2016

Viele Menschen begingen gemeinsam mit den Suhler Genossinnen und Genossen den Tag der Arbeit

Ca. 300 Menschen verfolgten dort die hervorragenden Reden von Sozialministerin Haike Werner sowie dem stellvertretenden Bezirksvorsitzenden des DGB Hessen-Thüringen, Sandro Witt.

Die Suhler setzten damit ein Zeichen, dass für sie immer noch der 1. Mai der Tag für die Rechte der Beschäftigten ist und für sie nicht der verkaufsoffene Sonntag in Suhl relevant war.

Quelle: http://www.die-linke-suhl.de/nc/aktuell/aktuell/detail/browse/2/artikel/viele-menschen-begingen-gemeinsam-mit-den-suhler-genossinnen-und-genossen-den-tag-der-arbeit-1/